Über uns

Herzlich Willkommen in der Grundschule Nord!

 

 

_____________________________________________________________________________

Aktuell: Der Kultusminister hat einen neuen Info-Brief zum Schulstart nach den Ferien für Eltern und Erziehungsberechtigte ausgegeben.

____________________________________________________________________________

Informationen zum eingeschränkten Schulbetrieb wegen COVID-19 (Corona-Virus)

Auch nach den Herbstferien geht der Schulbetrieb nach Modell A, dem eingeschränkten Regelbetrieb, weiter.

Angestrebtes Ziel, ist „so viel Normalität wie möglich“. Das heißt, dass mit Schuljahresbeginn alle Schüler die Schule wieder gemeinsam besuchen werden.

Der Schwerpunkt liegt im eingeschränkten Regelbetrieb auf der Erteilung des Pflichtunterrichts am Vormittag.

Das Kultusministerium hält die Schulen dazu an, einen weitgehend normalen Unterrichtsbetrieb zu gewährleisten. Aus diesem Grund werden die Abstandsregeln unter den Schülern eines Schuljahrgangs weitgehend aufgehoben. Dort wo Abstand gehalten werden kann Außerhalb von Unterrichtsräumen ist eine Mund-Nasen-Bedeckung. Aus diesem Grund werden die Abstandsregeln unter den Schülern eines Schuljahrgangs weitgehend aufgehoben. Dort wo Abstand gehalten werden kann zu tragen, ist dieser jedoch auch weiter einzuhalten. Wenn der Abstand von 1,5m nicht gewährleistet werden kann, bzw. sich verschiedene Jahrgänge aufgrund der örtlichen Gegebenheiten mischen müssen (Flure, Schulhof etc.) Masken getragen werden.

Um den  Sicherheitsabstand der Schüler untereinander möglichst einzuhalten, hat der  Schulvorstand geänderte Anfangs -und Endzeiten beschlossen:

Für die Klassen 1 und 3 beginnt der Unterricht um 7:55 Uhr und endet für die 1. Klassen um 11:20 Uhr, für die 3. Klassen um 13:05 Uhr.

Für die 2. und 4. Klassen beginnt der Unterricht bereits um 7:50 Uhr und endet für die 2. am Di, Mi und Do bereits um 11:15 Uhr, am Montag und Freitag um 12:15 Uhr. Für die 4. Klassen ist um 13:00 Uhr Schulschluss.

Für angemeldete Kinder der 1. und 2. Klassen findet an jedem Tag bis 12:50 Uhr eine Betreuung statt.

 

Während des eingeschränkten Unterrichtes gilt ein Hygieneplan des Kultusministeriums. Dieser ist als vorübergehende Erweiterung des schuleigenen Hygieneplans zu sehen. Sie finden ihn hier.

Sollten Sie unsicher sein, ob Ihr Kind mit einer Erkältung  die Schule besuchen darf, schauen Sie sich dieses Merkblatt der Landesschulbehörde an.

Generell gilt:

Bitte melden Sie sich bei Krankheitssymptomen die eine Coronaerkrankung vermuten lassen könnten zunächst umgehend bei der Schule, um Ihr Kind krank zu melden und das weitere gemeinsame Vorgehen abzustimmen. Bitte denken Sie daran, dass es eine gemeinsame Aufgabe von Eltern und Schule ist, alle Kinder und das Personal sowie deren Familien vor einer Infektion zu schützen.

Empfehlung:

Sollte ein Familienmitglied an schweren Symptomen erkrankt sein die auf eine Coronaerkrankung hindeuten könnten, bitten wir Sie zu prüfen, ob Sie ihr Kind, bis zur endgültigen Abklärung, zu Hause betreuen können.